nature-classic

Stripsenkopf, 1807 m

Erste Reihe fußfrei vor einem der wildesten Bühnenbilder der Nordalpen.

Kaisergebirge, Kufstein, Tirol. Aufstieg 900 (1400) Hm.

Kufstein - Kaisertal - Hinterbärenbad, Anton Karg Haus - Hans Berger Haus - Stripsenjochhaus. Hierher auch von O ab P Griesner Alm (13 km nw. St. Johann, Mautstraße durchs Kaiserbachtal).
S-Kamm Hundskopf - Stripsenkopf. Parallel zum Wanderweg der Hundskopf-Klettersteig (C/D, mit Zweiseilbrücke) sowie der Untere (B/C) und Obere (C, Variante E) Stripsenkopf Klettersteig; insgesamt 160 m. An der Hundskopf S-Seite auch kleiner Klettergarten.
Abstieg am gleichen Weg oder am NO-Kamm (Ü Feldberg).

ÜbersichtKarte

Empfehlenswerte Wanderung für den kleinen Hunger am Kaiser. Schärfere Gewürze stehen in Form der drei Übungsklettersteige griffbereit im Regal. Und falls man zwischendurch Lust auf mehr bekommen sollte: Alle paar hundert Meter verführen mehr oder weniger saftige Hauptgänge dazu, die gesamte grandiose Speisekarte durchzuprobieren. Sei es der harmlose, aber wunderschöne Übergang zum Feldberg mit Anschluss bis hinüber zum Zahmen Kaiser, oder gar einer der berühmten Kaisergipfel zwischen Ellmauer Halt und Ackerlspitze - der Blick auf die Karte zeigt die Unmenge an markierten Steigen, die sich um den Knoten Stripsenjoch auffächern.

das malerische Hinterbärenbad im hintersten Kaisertal mit dem Anton Karg Hauswenige Minuten oberhalb das gut geführte Hans Berger Haus unter der prächtigen NW-Wand der Kl. Haltschöne Zimmer mit nepalesischem TouchKalenderbildidyll am Stripsenjoch mit dem Dreigestirn Fleischbank (links), Hintere Karlspitze und Totenkirchlgleich im Rücken die beiden Köpfe; der Hundskopf Klettersteig mit der Zweiseilbrücke zwischen den Gipfelzacken, links der Untere Stripsenkopf Klettersteig, der Obere ist verdecktHedi und Ulli am Hundskopf Klettersteigdie Zweiseilbrücke von W, auf dieser Seite gibt's auch einen Klettergarten mit einigen netten Routender Hundskopfgipfel vor Predigtstuhl und Fleischbankam Unteren Stripsenkopf Klettersteig; nach dem fotogenen Einstiegsquergang ...... geht's über die aussichtsreiche Kante emporUlli in der extremen Ausstiegsvariante (E) des Oberen Stripsenkopf Klettersteiges, ...... ein athletisches Unterfangen; wenige Meter links verläuft die leichtere Versionam Gipfel ein Rundpavillon mit Panorama-Infos; Blick nach SO ...... und SW; das Hans Berger Haus liegt rechts unterhalb des Rosskopfim NW der Zahme Kaiserim NO der mühelos erreichbare Feldbergauf dem Rückweg zum StripsenjochBlick aus dem vordersten Kaisertal auf Kufstein und Pendling; links unten verbirgt sich die Klamm mit der Tischoferhöhle

Das gschmackige Dessert im Anschluss an den eher gewöhnlichen Straßenhatscher durchs Kaisertal hinaus nach Kufstein lassen die meisten Gäste allerdings unberührt: Ein steiler Abstieg führt hinunter in die beeindruckende Klamm des Kaiserbaches, wo sich die kaum einsehbare Tischoferhöhle verbirgt - die bisher älteste Fundstelle menschlicher Erzeugnisse in Tirol, deren Besiedlung weit über 30.000 Jahre in die Vergangenheit reicht.

Karte Abstecher Tischoferhöhledie Höhle war bereits vor mindestens 30.000 Jahren bewohnt, bei Grabungen wurden die Überreste zahlreicher Höhlenbären gefundenam Grund der Klamm; eine Steinbrücke hilft übers wilde Wasser

Zum Abschluss möchten wir euch noch auf einen weiteren interessanten Zustieg aufmerksam machen. Die romantische Route vom Brentenjoch (Kaiserlift) über den Gamskogel und den frisch sanierten Bettlersteig ist viel abwechslungsreicher als die Kaisertal-Forststraße und kann überdies mit der Besteigung des Unteren Gamskarköpfl (womöglich über den Kufsteiner Klettersteig, D) gehörig gepfeffert werden. Für Kletterer haben wir die Klettergärten rund um Stripsenjoch und Rosskopf unter die Lupe genommen.
(13.08.2011)

[zurück]