nature-classic

Gamsstein, 1770 m

Aussichtsloge an der südwestlichen Ecke Niederösterreichs.

Ybbstaler Alpen, Salzatal, Niederösterreich, Steiermark. Aufstieg 1100 Hm.

Palfau,  17 km nördl. von Hieflau – Bergbauer – Naturfreundehütte auf der Bergbauernalm – S-Sporn (Hühnerriegel) - Gamsstein.
Startmöglichkeiten direkt unterhalb des Gipfelkreuzes, Landung beim Bergbauern oder im Tal.

Unproblematischer Wandergipfel mit scharfem Gipfelkamm, auch im Winter bei Tourengehern sehr beliebt.

ÜbersichtKarteGamsstein von SW (Palfau)am Hühnerrigel, dem Südsporn des GamssteinGipfel gegen W (Ennstal)löst sich heute der Nebel gar nicht auf? - Hochkogel gegen O (Gamsstein und Hochschwab)Startplatz unterm Gipfel gegen SW (Gesäuse)die 500 m dicke Nebelschicht löst sich heute später auf als sonst; Erich bricht den Flug ab, um auf Ulli zu warten und mit ihr gemeinsam ins Tal zu marschieren, sie aber zieht es durch und sieht nach ca. 2 km Blindflug den Palfauer Kirchturm vor sich auftauchenohne Worteweiterführende Schlussfolgerungen überlassen wir deiner Fantasie ...

Das unter Wildwassersportlern europaweit gerühmte Salzatal ist über weite Strecken eng, felsig und waldreich, also nicht unbedingt prädestiniert für den Gleitschirm. Dennoch finden sich hier weitere schöne Flugberge; besonders empfehlenswert: Häsing am Hochkar und die markante, ziemlich alpine und selten bestiegene Riegerin.
(25.12.2006)

[zurück]