nature-classic

Schwarzstein, 2264 m - Hochtristen, 2536 m

Frühwinterabenteuer überm Zweiseentörl.

Kreuzeckgruppe, Greifenburg, Drautal, Kärnten. Aufstieg 1200 Hm.
P Emberger Alm, 10 km ganzjährig geöffnete Auffahrt zum Almdorf  von Greifenburg - Kaserleiten - S-Flanke/W-Grat Schwarzstein - O-Flanke/N-Grat Sensenspitz - Sensentörl - O-Flanke Hochtristen - Rottörl - Hohe Grenten - Ü Nassfeldriegel - SO-Flanke Emberger Alm.

ÜbersichtKarteunsere drei Hauptgipfel von SO
Die beiden höchsten Gipfelburgen der südlichen Kreuzeckausläufer kann man sich mittels kehrenreicher Bergstraßen aus dem Drautal etwas zähmen, den ranghöheren Scharnik vom Kräuterdorf Irschen, unsere zweitplatzierte Hochtristen von Greifenburg aus. Nach 1100 Höhenmetern parken wir überrascht in einem regelrechten Feriendorf mit mehreren Gaststätten und Schilift. Von Rummel jedoch keine Spur, geht doch gerade erst die Sonne auf. Unsere Stapfen ziehen geradewegs nach Norden gegen das Herz der Gruppe, in Richtung Feldner Hütte und Kreuzeck. Wie so oft gibt sich auch unser Nebenast visuell einen wilderen Anstrich als der Hauptkamm, mögliche Varianten lassen im Umfeld der Route dennoch Spielraum für jedes Nervenkostüm und (fast) alle Verhältnisse. Unser Weg ist eine Art Hybridtreck zwischen direkter Gratschneide und markiertem Törlweg. Er gestattet eine gewisse Überschaubarkeit in dem für uns unbekannten Gelände, verschenkt gleichzeitig aber jede Menge abenteuerlicher Momente, auf die wir Bergfüchse ja so scharf sind.

vor Sonnenaufgang auf der Emberger Alm; Blick auf Wischberg- und Montaschgruppe der Julischen Alpen im SOkurz nach dem Start müssen wir 100 Hm die Kaserleiten hinunter; im NW Rottörl (links), Hochtristen und Sensenspitzverwaiste Labestelle auf der Kaserleitenunter den Südwänden des Schwarzstein; wir peilen den Sattel links oben anknapp nördlich der Westgratschneide queren wir zum Gipfelkreuzfür Schneehühner sollte man in der kalten Jahreszeit besondere Umsicht walten lassen; manche Biologen nehmen bei einer Begegnung sogar größere Umwege in KaufGipfelbucheintrag am SchwarzsteinGipfelblick nach OSO gegen das Drautalim NO die Kreuzeck-Hauptkamm-Gipfel von Annaruhe und Stawipfel, links hinten lugen Säuleck und Hochalmspitze hervorgleich nördlich unterhalb des Gipfels die gefrorenen Zwei Seen mit dem Grubachkogel und der Grafischen Tristen links hintenzurück im Sattel verlassen wir den markierten Weg und stapfen die steile Schneeflanke zum Sensenspitz-Nordgrat hinaufauf der blockigen Schneide des Grates, im NNW die 2553 m hohe Grafische Tristenim SW Sensentörl und Hochtristendie letzten Meter zum SensenspitzBlick gegen NNO zu den bekanntesten 3000ern Oberkärntensschattseitige Traverse ins SensentörlRückblick vom Törl zum Sensenspitzvom Törl geht's über die kurze Ostflanke auf die HochtristenUlli am Gipfelfirst, Blick gegen SWGipfelkreuz gegen NOreiche Gipfelschau: rechts vorne der Sensenspitz, links hinten wieder die Hochalmspitzegegen NW Schober- und Glocknergruppelinks anschließend die westlichen Kreuzeckbergeim Westen gestaffelt Scharnik, Lienzer und Sextener Dolomitenhinter dem Drautal Gailtaler Alpen und Karnischer Hauptkammbeim Abstieg zum Rottörl gibt's etliche kurze Querungen ...... und eine versicherte Stelle in der Ostflanke des Gratesim Rottörl, Blick gegen SW auf den Knoten, der noch problemlos mitgenommen werden kannam Wiederaufstieg zur Hohen Grenten haben wir einen guten Rückblick auf Hochtristen und Sensenspitz und können sogar den markierten Flankensteig ausmachenein letzter Blick von der Grenten gegen das Hochkreuz (links)wir laufen noch über den Nassfeldriegel ...... hinunter zu unserem Ausgangspunkt, der Emberger Alm
(30.12.2016)

[zurück]