nature-classic

Schönwetter, 2144 m - Scheiben, 1941 m

Stille Gratwanderung zwischen Knallstein und Unholdingspitze.

Östl. Schladminger Tauern, Großsölk, St. Nikolai, Steiermark. Aufstieg 1100 Hm.

St. Nikolai – Kaltherberghütte – Hochtal nw. in Richtung Steinkarlscharte – S-Flanke Schönwetter – Gratübergang Badstubenspitz Haupt- und S-Gipfel – Scheiben.
Start am Gipfel (flache Wiesenkuppe), Landung auf der Wiese westl. des Ortes, Höhendifferenz 800 m, maximale Höhe über Grund 400 m.

ÜbersichtKarte

Problemlose Sölker Schnuppertour von großer landschaftlicher Schönheit, man holt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit Appetit auf größere Happen wie den Knallstein oder die traumhafte Schimpelspitze–Deneck–Überschreitung. Anfänger Vorsicht: So gutmütig sich Start- und Landeplatz vom Gelände her zeigen, so komplex können die Windverhältnisse über diesem Tal sein. Der Knallstein ist ohnehin ein Kapitel für sich, aber auch beim relativ kurzen Flug von der Scheiben - nach Nock und Riegerin Ullis drittem Höhenflug – war es bei an sich ruhigem Herbstwetter zwischendurch ganz schön ruppig.

unsere Überschreitung von S (Tauernhauptkamm, Dürrmooshöhe)Heidelbeeren und Neuschnee - das schöne Hochtal oberhalb der KaltherbergalmSchönwetter gegen SO (Badstubenspitz)zwei winzige Lacken in der Senke zwischen Schönwetter und BadstubenspitzBadstubenspitz gegen NW (Knallstein und Schönwetter)Erichs lebensgefährliche Aktion in der Pionierzeit des Paragleitens Startplatz gegen SUlli bei den StartvorbereitungenUlli hebt ab - gegen St. Nikolai und Unholdingspitzealle Jahre wieder - doch die Windverhältnisse im Knallsteingebiet bleiben komplexUlli ist schon gelandetauf der Landewiese gleich westl. von St. Nikolai
(07.10.2006)

Literatur: Holl: Alpenvereinsführer Niedere Tauern, 6. Auflage. München: Rother1995.

[zurück]