nature-classic

Munt Buffalora, 2630 m

Graubündner Schnuppertour über dem Ofenpass.

Ortleralpen, Ofenpass, Graubünden, Schweiz. Aufstieg 700 Hm.

P Gasthof Buffalora, 2 km westl. Ofenpass – Alp Buffalora – N-Flanke zum Gipfel.

ÜbersichtKarteMunt Buffalora vom Ofenpass mit eingezeichneter Route

Unsere Zwillinge Raphael und Nikolaus sind dreizehn und zum ersten Mal mit auf Schitour. Der Munt Buffalora inmitten der unvergleichlichen Bergwelt zwischen Engadin und Münstertal ist wie geschaffen für eine Schnuppertour. Das umschlagende Wetter und die wechselnden Schneearten des Hochwinters fordern unsere Pubertäts-Akrobaten aber ganz ordentlich. Mehr noch als das überwältigende Gipfelmeer beeindruckt die Buben allerdings der Blick auf einen vergleichsweise winzigen Ausschnitt des Livigno-Sees – den Originalschauplatz der Eiswasser-Action-Szene aus „The Italian Job“.

morgendlicher Aufbruch mit Nikolaus und Raphael zu ihrer ersten Schi- bzw. Snowboard-Tourdie ersten Probemoves auf der Alp Buffadora sind nicht auf Anhieb zu hundert Prozent erfolgreich, ...... doch bald hat Nikolaus den Dreh heraus und ist mit seinen Schneeschuhen kaum langsamer unterwegs als wir mit unseren Tourenschi; im Hintergrund der Piz Nairein warmer Schluck über der Waldgrenzeder Munt Buffalora scheint den vielen Spuren nach recht beliebt zu seintapfer stapfen die wackeren Söhne den Gipfelhängen entgegenschnell werden die Bewegungen effektiver und routinierterweiter oben, am NW-Kamm, zieht das Wetter leider zuam Gipfel ist die Sicht dennoch akzeptabel, hier der Blick nach N, von wo wir aufgestiegen sindBlick gegen O auf drei weitere beliebte Graubündner Schibergegegen WSW entdecken wir ein kleines Stück des Livignosees, den Kindern wohlbekannt aus „The Italian Job“beim Schidepot vor der Abfahrt; die Wetterverschlechterung hat zwar die Fernsicht noch nicht stark beeinträchtigt, ...... das diesige Licht lässt aber die Hangneigung nur schlecht erkennen - eine völlig neue Erfahrung für die Buben; Abfahrt am breiten NW-Kammauf der an sich harmlosen Abfahrt erhöhen die verschärften Wetterbedingungen den Abenteuerfaktor für unsere EinsteigerRaphael meistert die wechselnden Schneeverhältnisseauch Nikolaus hat sich gut geschlagenRaphael auf den letzten Meternleicht gezeichnet, aber zufrieden mit ihrer Performance
(28.12.2009)

Literatur: Kössler: Skitouren in Südtirol, Band 1. Lana: Tappeiner.
Weiss: Genussschitourenatlas Schweiz Ost/Graubünden. Wien: Schall.

[zurück]