nature-classic

Kosiak, 2024 m - Hochstuhl, 2237 m

Kombination einer beliebten Genußtour mit den steilen Rinnen des höchsten Karawankengipfels.

Karawanken, Feistritz im Rosental, Kärnten. Aufstieg 2000 Hm.

Stouhütte/Bärental – Matschacher Alm – SW-Flanke auf den Kosiak – Abfahrt ins untere Bielschitzakar. Bis hierher jede Menge Gesellschaft.

ÜbersichtKarte

Kosiak von SO (Bielschitza)Matschacheralm gegen O (Bielschitza)

Wiederaufstieg durch die Johannsenrinne, vorbei an der Klagenfurter Spitze, 2116 m, auf den O-Grat des Hochstuhl – Überschreitung des Gipfels nach W – Abstieg/Abfahrt durch die erste (nur im oberen Teil einsehbare, da geknickte) Rinne nach N. (Die Abfahrt von der nächsten, tiefsten Einsattlung im Kamm zum Weinasch durch die Grüne Rinne ist wahrscheinlich weniger steil) – Vereinigung der Rinnen – Weinaschkar – Bärental.

Auch sonntags bei schönstem Wetter geht offenbar so früh im Jahr noch kein Mensch von N auf den höchsten Karawankengipfel. Wir sind wegen der Kosiak-Ouvertüre spät oben, treffen aber noch eine Familie, die vom Bodental übers Vertatschakar aufgestiegen ist. Die Rinnen sind an diesem Tag gerade noch ohne Steigeisen machbar, alles in allem eine tolle alpine Unternehmung. Die Karawanken sind ein perfektes Schigebirg – gerade so stark abgetragen, dass die schauerlichen Rinnen befahrbar sind, trotzdem noch fotogen genug ...

Gipfel Kosiak gegen S (Hochstuhl Nordwandrinnen)Johannsenrinne gegen NW (Weinasch)Hochstuhl gegen N (Kosiak)Hochstuhl mit Grüner Rinne von N (Abfahrt)
(04.02.2007)

Literatur: Schall/Weiss: Genuss-Schitourenatlas Österreich Süd. Wien: Schall.
Zink: Schitouren in den Südalpen. Klagenfurt: Carinthia 2007; Bildband mit Tourenführer.
Sagmeister/Wutte: Skitourenführer Kärnten Süd. München: Rother.

[zurück]