nature-classic

Hochgasser, 2922 m

Zwischen Glockner und Venediger.

Granatspitzgruppe, Felber Tauern, Osttirol. Aufstieg 1300 (1400) Hm.

P Felbertunnel-Südportal (B108 gut 20 km südl. Mittersill, Maut, 15 km nördl. Matrei in Osttirol) oder Matreier Tauernhaus – Grünseehütte – S-Flanke.

ÜbersichtKarte

Wunderschöne, meist problemlose Aussichtswarte am Alpenhauptkamm, jeweils 15 km Luftlinie von Großglockner und Großvenediger entfernt; 1300 Meter unterm Gipfelkreuz die Tauerntunnelröhre. Von den weitläufigen Hängen bietet sich die beeindruckende Gesamtansicht der Venediger–Ostabfahrt ins Innergschlöss. Beim Aufstieg zur Grünseehütte haben wir im Jänner schon tiefgefrorene Preiselbeeren geerntet.

Tiefblick vom ersten Teil des Anstiegs nach W auf Innergschlöss und Großvenedigerkurz vor der Grünseehütte (rechts im Schatten), in Bildmitte der Riegelturm, links hinten die Bärenköpfe; davor das kleine Hochtal mit drei Seen, durch welches nach links der Anstieg zum Hochgasser führtam Gipfelkamm, knapp südl. des KreuzesGipfelkreuz gegen SO, ganz hinten der Großglocknerim W das hohe Gletscherdach des VenedigersAbfahrt am Fuß des Riegelturmes, rechts Teufelspitze und Riegelkopf

Als weitere Tagestour in der näheren Umgebung – allerdings wesentlich länger - empfehlen wir die Rote Säule. Wer für große Überschreitungen mit Biwak schwärmt, wird an unserer Wildenkogel-Großvenediger-Runde seine Freude haben.
(11.01.2005)

Literatur: Heugl: Meine Spur. Salzburg: Rupertus 2006.
Schranz: Hohe Tauern – die schönsten Schitouren. Innsbruck/Wien: Tyrolia 2005.

[zurück]