nature-classic

Loferer Schihörndl, 2284 m

Ostalpenklassiker mit einsamem Nebenziel.

Loferer Steinberge, Salzburg. Aufstieg 1500 Hm.

Parkplatz Loferer Hochtal – Sommerweg – Kl. Wehrgrube – Rotscharte, 2239 m – kurze O-Flanke zum Gipfel. Bei der Abfahrt nördl. unterhalb des Reifhorn-Zuges Schrägfahrt nach W zur Schmidt-Zabierow Hütte – Rückquerung oder Abfahrt am Sommerweg.

ÜbersichtKarte

Nicht viele Gipfel der Steinberge werden mit Schi erstiegen, unser Schihörndl bildet eine der wenigen Ausnahmen. Im schneearmen Frühjahr 2007 ist der gefürchtete Holzsteg am Zustieg bereits Anfang April ausgeapert. Bei Schönwetter ist man auf dieser Tour wohl nie allein, zur schön gelegenen Schmidt-Zabierow Hütte verirrt sich allerdings nur selten einer. Dabei kostet ein sonniger Platz am Hüttenbankerl nach der Querfahrt unterm Reifhorn nur ein paar Schritte und die Aussicht auf Lofer und die Reiteralm ist unverbaubar. Außerdem ist der Schnee auf dieser Seite der „Drei Treten“ schon viel besser als drüben im Schatten der Schwarzwand, wo bereits Dutzende über die harte Kruste zu Tale scharren.

RouteOberes Tret gegen OchsenhornGipfelflanke gegen OchsenhornGipfel gegen ReifhornGipfel gegen ReifhornAbfahrt von der Hütte
(09.04.2007)

Literatur: Heugl: Meine Spur. Salzburg: Rupertus 2006.

[zurück]