nature-classic

Hollbrucker Spitze, 2580 m.

Schikanzel über dem Kreuzbergpass.

Karnischer Hauptkamm, Hollbruck, Kartitsch, Osttirol. Aufstieg 1200 Hm.

P Kirche Hollbruck (gut 3 km westl. von Kartitsch, 10 Straßenkilometer sö. von Sillian) – Hollbrucker Tal (Forststraße oder Sommerweg) – Ochsenboden – ONO-Flanke.

ÜbersichtKarteder Karnische Hauptkamm von N (Gabesitten Südkamm)
Eine beliebte Tour im westlichen Auslauf des Karnischen Hauptkamms hoch über Sillian. Wie ähnlich sich die zahlreichen Täler auf der Karte auch zeigen mögen, in natura überraschen sie immer wieder mit neuen Facetten. Perfekte Schihänge, nur mit wenigen steileren Abschnitten garniert; gleich drei Gipfel stehen zur Auswahl: Der Südgipfel ist 12 m niedriger als der Hauptgipfel, will sich aber noch näher an die sagenhaften Wände und Türme der Sextener Dolomiten drängen. Der schärfere Felsaufbau des Hollbrucker Egg ist etwas nördlich vorgelagert, sein Kreuz muss man sich allerdings ohne Schi mit etwas Kletterei erkämpfen.

Hollbruck mit dem gleichnamigen Tal aus NNO (St. Oswald bei Kartitsch)am Sommerweg hinauf zum Ochsenboden; auf der anderen Hangseite verläuft die flachere Forststraßeunser Aufstieg vom Ochsenboden zur Hollbrucker Spitze von NOvom Ochsenboden ziehen etliche teils sehr steile Linien auf die umliegenden Gipfel; unsere heutige Wahl ist die einfachsteAufstieg gegen W (Hollbrucker Egg)die Wolken lichten sich; der lange Gipfelhang liegt bereits in der SonneRückblick in die Hexenkücheam Gipfel springt uns ohne Vorwarnung eine geballte Ladung Sextener Dolomiten ins Augeim WSW die Fortsetzung von den Drei Zinnen über die Dreischusterspitze bis zum Haunold (links von Ullis Kopf)im NW Hornischegg (links), in der Mitte der Hauptgipfel und rechts das schärfere Hollbrucker Egg; Abfahrt rechts hinunterim O die Fortsetzung des Karnischen Hauptkamms; die nächsten Gipfel: Demut und Schöntalhöhedie ersten Schwünge in gemeinem Schnee; Blick aufs Drautalim NO der Weiße Knoten (links unten) und die Lienzer Dolomitenheute der einzige Hang mit passablem Schneezurück am Ochsenboden; wegen Schneemangels bleiben wir auf der Forststraße
(26.12.2014)

Weitere empfehlenswerte Schitouren im Einzugsbereich des Kartitscher Sattels:

Bösring
Dorfberg-Golzentipp - Überschreitung
Gatterspitze

Kinigat
Öfenspitze
Weißer Knoten
oder die zahlreichen Touren über den Quelltälern der Gail in den Karnischen Alpen, wie etwa auf das Schönjöchl.

Literatur: Mariacher: Schitouren in Osttirol, Band 2. Tristach: Bookz 2012.
Globo-Alpin Bergführer: Skitouren im Hochpustertal. Südtirol & Osttirol. Lana (BZ): Tappeiner 2011.

[zurück]