nature-classic

Kirchdorfer Gamskögerl, 1586 m

Streifzug unter die südöstlichen Kaiserwände.

Wilder Kaiser, Niederkaiser, Gasteig, Kirchdorf in Tirol, St. Johann, Tirol. Aufstieg 800 Hm.

P Hotel Kramerhof, Gasteig bei Kirchdorf in Tirol, 6 km nördl. v. St. Johann - Forststraße Altmosergraben - Schusteralm - Hackeralm - Einödalm - Kaiser- Nieder- und Hochalm - O-Kamm Kirchdorfer Gamskögerl - event. Goinger Gamskögerl und Maukeck.

ÜbersichtKarteder östliche Wilde Kaiser mit dem oberen Teil unserer Route von St. Johann in Tirol

Auf dem Weg von St. Johann in Tirol nach Kössen zieht unweigerlich das ostseitige Bollwerk des Wilden Kaiser mit seinen berühmten Kletterwänden alle Aufmerksamkeit auf sich. Hinter den Ausläufern des Niederkaiser verbirgt sich ein System von Forststraßen, das uns durch die steilen Wälder hinauf zu den sonnigen Almen entlässt. Oben in der Latschenregion wechselt hinter jeder Kuppe der Kaiser seine Kleider. Eine Überraschung folgt der nächsten, bis es auf etwa 1700 m beim sogenannten Maukeck mit Schi nicht mehr weiter geht. Die größte Überraschung bereitet uns aber Ronja, die heute 600 Hm von den Kaiseralmen bis zum Kramerhof allein abfährt.

die Wiese hinterm Hotel Kramerhof ist unser Ausgangspunkt; rechts das Lärchegg, in Bildmitte die Maukspitze, der Aufstieg erfolgt durch das Tal links darunterder Bachsteg unterhalb der Schusteralm - mit wertvoller Fracht eine heikle Sacheauf der Forststraße unterhalb der Hackeralm; hinter dem rechten Baum die Maukspitzebei der Einödalm steigt Ronja in die Rückentrage um; im Osten links die Waidringer Steinplatte, dann die Loferer und Leoganger Steinbergeim NW der Kaiser Niederalm rückt die Maukspitze schon näher; unser Weiterweg führt über die weiße Kuppe linksauf der Kaiser Hochalm; das Wetter zieht zu, die Damen haben sich vorsichtshalber in tiefere Gefielde zurückgezogendas letzte Stück über den Ostkamm auf unsere „unscheinbaren“ Gipfel - von den höchsten Spitzen der Kaiserberge sind diese Wände allerdings nicht zu sehenBlick nach Süden auf Kitzbühelim SO links vom Kitzbüheler Horn das Wiesbachhorn und der Doppelgipfel des Hohen Tennim OSO Kaiser Hochalm, Steinberge und östl. Kitzbüheler Alpendie Ladies sind schon unten auf der Hackeralmversuchsweise haben wir Ronjas Schi mitgebracht; unter Mamas Anleitung ...... meistert sie auch den Steg über den Altmoserbachbeim folgenden kurzen Gegenanstieg findet sich gleich ein passender Schleppliftim Talgrund unterhalb der Schusteralm; Ronja ist vor zwei Monaten vier geworden und tatsächlich die gesamte Strecke allein abgefahrender letzte Steg ist schon Routine
(16.01.2015)

Literatur: Brandl: Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen, mit Kaiser und Steinbergen. München: Rother
Skitourenführer 2009.

[zurück]