aktuelle Veranstaltungen

Osttirol

27.12. bis 29.12.2018.
Drei Tage Wintermärchen in den Villgratner Bergen und Lienzer Dolomiten.

Weißes Beil, 2766 m

Aufs östlichste Horn des Panargenkammes.

Venedigergruppe, Panargenkamm, St. Jakob in Defereggen, Osttirol. Aufstieg 1100 Hm.
P Trojeralmtal auf ca. 1680 m, Zufahrt von St. Jakob über Außerberg, ca. 4 km – Hochwald In den Trögen – Alpenblumenweg - Oberseitalm – SO-Sporn aufs Weiße Beil. -
Alternativ Zufahrt von Außerberg weiter nach W zu P bei der Jausenstation Jägerstube – markierter südseitiger Aufstieg Richtung Reggnalm auf den Alpenblumenweg und nach O zur Oberseitalm, weiter wie oben.

ÜbersichtKarteSt. Jakob und das Weiße Beil von SSO (Schlötterlenke zwischen Roter und Weißer Spitze)
Der Panargenkamm ist eine wild zerklüftete Felsschneide mit etlichen entlegenen 3000ern und gehört wie der Lasörlingkamm zur Venedigergruppe der Hohen Tauern. Das Weiße Beil ist der östliche Eckpfeiler dieser pittoresken Kulisse, das folgende Kauschkahorn wird gern im Winter besucht und Gipfel Nummer drei, die Seespitze, kann noch (wie das Weiße Beil) mit einem markierten Steig und sogar einem Hüttenstützpunkt aufwarten. Die restlichen Hochgipfel sind allesamt wahrlich Kanadische Zapfen mit teils langen, wilden Graten und werden sehr selten bestiegen. Auf unserem Gipfel schwelgen wir zwischen Erinnerungen an die bekannten Villgratner Größen im Süden (wie die Weiße Spitze) und Neugierde auf die bezaubernden Unbekannten des westlichen Lasörlingkammes.
Für Kletterer gibt's am Ende der Bilderfolge noch das Topo vom Kasermandl in der Trojer Almbachschlucht, 10 Gehminuten oberhalb von St. Jakob in Defereggen.
Eine Linkliste zu weiteren Deferegger Touren findet ihr im Anhang unseres Almerhorn-Berichts.

Panargenkamm mit unserem Aufstieg aufs Weiße Beil von O (Gasser Hörndle)Start am nordöstlichen Ast des Alpenblumenwegesschon früh zeigen sich beim Aufstieg durch den Hochwald die einsamen Gipfel des westlichen LasörlingkammesOberseitalm mit Blick aufs Weiße Beil; Gabi ist eine einheimische Kollegin Ullis aus der Erlebnispädagogik-Ausbildungetwas oberhalb des Almhauses steht dieser archaische Aussichtsturm; rechts hinten der HochgallGabi und Ulli erreichen den Gipfelgrat; Blickrichtung SO auf die zentralen Villgratnerlinks anschließend der Blick bis zur Schobergruppedie beiden Amazonen am Gipfel; die Sicht reicht heute im SW bis zur Marmolatahinter dem östlichen Lasörlingkamm ist gerade noch der höchste Berg Österreichs auszumachenim N die verlockenden Kare über der Dürrfeldalm, westlicher LasörlingkammGipfelblick gegen NW über den weiteren Verlauf des Panargenkammes; ganz hinten kann man noch die Dreiherrenspitze am Alpenhauptkamm erahnenim W die Berge der Rieserfernergruppezum Abschluss der versprochene Kletterfelsen im Trojer Almbachtal gleich oberhalb St. Jakob in Defereggen: s'KasermandlTopo „Kasermandl“
(20.12.2015)

Rechtliche Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.