Ambária, 520 m, SW-Grat, 5+

Metéora, Kalambáka, Thessalien, Griechenland. Zustieg 50 Hm + 4 Seillängen (150 Hm).

P am Sattel zwischen Kalambáka und Kastráki und direkt zum Kantenfuß, oder 150 m weiter nördlich an der Nebenstraße und schräg rechts zum E - SW-Grat. - Abseilen über die Route.

ÜbersichtKarte KlösterKarte benachbarte Felstürmeunser SO-Grat im Profil (von Kalambaka)Ronja in der 1. SeillängeGipfelblick auf Kastraki

Der markante Gratpfeiler auf diesen breiten Turm, der sich von den Riesenwänden der Großen Heiligen gegen Südwesten zwischen die beiden Ortschaften schiebt, bietet eine ausgezeichnete Einführung in die ungewöhnliche Metéora-Kletterei auf eigenartigem Flussschotter-Konglomerat. Sächsische Kletterer, allen voran der berühmte Dietrich Hasse, haben hier vor einem halben Jahrhundert die Erschließung eingeleitet. Hasse stellte damals fest, dass wagemutige Mönche beim Bau ihrer „Klöster zwischen Himmel und Erde“ möglicherweise schon vor 500 Jahren den 5. Schwierigkeitsgrad auf senkrechtem „ Rosinenpudding“ oder „Kartoffelacker“ bewältigt haben müssen. Auf unserer klassischen, publikumswirksamen Kante wird man schnell etwaige Vorurteile und Scheu vor den scheinbar zweifelhaften Kieseln ablegen und Lust auf mehr bekommen.
Hier folgt ihr unserem Rundgang zu den sechs (von ehemals gut zwei Dutzend) heute noch erhalten gebliebenen Metéoraklöstern. Links zu weiteren Wanderungen und Klettertouren in Griechenland im nature-classic-Bericht zum Olýmp.

am direkten Zustieg, Einstieg rechts am Kantenbeginn (Ringhaken)Erich in der steilen 1. SL, 5bRonja probiert die ungewohnten StrukturenBlick auf die Dächer von Kalambaka: am 1. Standgegen Ende der 3. SL legt sich die Kante zurück; zum Gipfel fast nur mehr GehgeländeGipfelblick auf Kalambaka und die Große Heilige„wie kommt man da wieder runter?“da drückt wohl ein SchuhRonja in der letzten AbseillängeBelohnung für besondere Kühnheit: Eis mit Hut
(04.04.2019)

Literatur: Theodoropoulos: The Best of Greece Sport Climbing. Athen: Terrain Editions 2017.
Goedeke: Winterfluchten. Klettern in Südeuropa. München: Rother Selection 2011.
Batsios: Sport Climbing Guide Meteora and Theopetra. Eigenverlag 2017. ISBN: 978-618-83191-0-3

© 2018 Ulli & Erich Haderer | nature-classic@gmx.at

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.